Auf Augenhöhe mit dem Schwarzwald

Durch die Wipfel der Tannenkronen säuselt leise ein sanfter Windhauch. Zart rauschen die mächtigen Äste und schneiden durch ihre Bewegung die durchfallenden gleißenden Sonnenstrahlen ab. Bis auf die fast tonlose Melodie der reibenden Zweige ist es völlig ruhig. Es ist einer der ersten Herbsttage, sonnig und hell. Dunkelgrün reihen sich die Baumgürtel des Schwarzwaldes so … Mehr Auf Augenhöhe mit dem Schwarzwald

Zu allem bereit…

‚Gibt es hier eine Toilette?‘ frage ich etwas hilflos den Kioskbesitzer. Ich war an diesem schönen, sonnigen Tag zur Schwarzenbachtalsperre gefahren. ‚Wegen Corona leider nicht.‘ der ältere Herr am Grillstand schüttelt bedauernd den Kopf. Eine letzte Möglichkeit bietet lediglich der Wald. Natürlich werde ich in flagranti von Wanderern überrascht, wie soll es anders sein. Schnell … Mehr Zu allem bereit…

Auf Umwegen…

Ich hatte mir die rechte Hand gebrochen. Bei meinem Bericht über das Unglück erwartete so ziemlich jeder eine dramatische Geschichte. Eigentlich war mir aber nur beim Krafttraining ein Gewicht drauf gefallen. So wie es eben im Grunde auch nur mir passieren kann. Ich wusste schon immer, Sport ist Mord. Nun hatte ich es am eigenen … Mehr Auf Umwegen…

Die Farbe Blau

Die dunklen Wände der Toilette sind mit dunklem Schaum besprüht. Azurblaue Glassteinchen glitzern über den gesamten Boden verteilt und kleben am Waschbecken. Die helllila Seife auf der Ablage verströmt einen zarten Lavendelgeruch. Ein winziger Spiegel prangt inmitten der gewellten Umgebung. Selbst die Klobrille ist aus dunkelblauem Plastik. Ich wasche mir kurz die Hände und mache … Mehr Die Farbe Blau

Ein letzter Wintertag am Schluchsee

Schnee und Frost behaupten sich hartnäckig. Grauweiße Schneeberge liegen auf dem verwelkten Gras des Rasens am Schaufenster der Touristinformation. Der kleine Bahnhof vor dem beschaulichen Schluchsee im schönen Südschwarzwald liegt abgesehen von meinem Besuch völlig verlassen da. Das azurblaue Wasser des Sees spiegelt die grelle Mittagssonne. Die Winterstrahlen tanzen in sanftem weißem Licht auf den … Mehr Ein letzter Wintertag am Schluchsee

Immer die Donau entlang

Seit etwa 60 Minuten dümpelt mein kleiner VW durch eine undurchdringliche graue Nebelsuppe. Mein Blick reicht keine 20 Meter weit. Angestrengt kneife ich die Augen zusammen. Langsam rollt mein zierliches Auto auf der Serpentinenstraße durch den milchiggrauen Wolkenteppich. Hin und wieder reißt die düstere Decke abrupt auf. Ich erhasche den ermüdenden Blick auf ein paar … Mehr Immer die Donau entlang

Die Ruhe der Kirchenmauern

Manche Menschen fürchten sich vor der Stille. Sie haben Angst vor der absoluten Tonlosigkeit. Lärm und Hektik in ihrer Umgebung sind ihnen beliebte Echos, die ihren Tag begleiten. Ruhe verheißt für sie kein wohltuendes Ankommen in sich selbst. Sie erschrecken vor der Geräuschlosigkeit. Sie meiden die Gedanken, die sich dann in ihren Kopf schleichen. Über … Mehr Die Ruhe der Kirchenmauern