Die Farbe Blau

Die dunklen Wände der Toilette sind mit dunklem Schaum besprüht. Azurblaue Glassteinchen glitzern über den gesamten Boden verteilt und kleben am Waschbecken. Die helllila Seife auf der Ablage verströmt einen zarten Lavendelgeruch. Ein winziger Spiegel prangt inmitten der gewellten Umgebung. Selbst die Klobrille ist aus dunkelblauem Plastik. Ich wasche mir kurz die Hände und mache … Mehr Die Farbe Blau

Ein letzter Wintertag am Schluchsee

Schnee und Frost behaupten sich hartnäckig. Grauweiße Schneeberge liegen auf dem verwelkten Gras des Rasens am Schaufenster der Touristinformation. Der kleine Bahnhof vor dem beschaulichen Schluchsee im schönen Südschwarzwald liegt abgesehen von meinem Besuch völlig verlassen da. Das azurblaue Wasser des Sees spiegelt die grelle Mittagssonne. Die Winterstrahlen tanzen in sanftem weißem Licht auf den … Mehr Ein letzter Wintertag am Schluchsee

Immer die Donau entlang

Seit etwa 60 Minuten dümpelt mein kleiner VW durch eine undurchdringliche graue Nebelsuppe. Mein Blick reicht keine 20 Meter weit. Angestrengt kneife ich die Augen zusammen. Langsam rollt mein zierliches Auto auf der Serpentinenstraße durch den milchiggrauen Wolkenteppich. Hin und wieder reißt die düstere Decke abrupt auf. Ich erhasche den ermüdenden Blick auf ein paar … Mehr Immer die Donau entlang

Die Ruhe der Kirchenmauern

Manche Menschen fürchten sich vor der Stille. Sie haben Angst vor der absoluten Tonlosigkeit. Lärm und Hektik in ihrer Umgebung sind ihnen beliebte Echos, die ihren Tag begleiten. Ruhe verheißt für sie kein wohltuendes Ankommen in sich selbst. Sie erschrecken vor der Geräuschlosigkeit. Sie meiden die Gedanken, die sich dann in ihren Kopf schleichen. Über … Mehr Die Ruhe der Kirchenmauern

Das Schiff aus dem Himmel

Neugierig schließen sich meine Finger um das Geländer der zierlichen Treppe, die in den Bauch des Zeppelins führt. Mit kleinen Schritten ziehe ich mich an der Metallstange die Stufen hinauf und schlüpfe durch den engen Eingang in die Räumlichkeiten der Passagiere. Eine breite Fensterfront zieht sich am Bug der Aluminiumkonstruktion entlang. Das gesamte Zeppelingerippe wirkt … Mehr Das Schiff aus dem Himmel

Weihnachtsmarkt auf der Burg Hohenzollern

Die spitzen Turmdächer der Burg Hohenzollern liegen in einem dichten zähen Nebelteppich. Ein riesiges undurchdringliches Wolkenband wogt in dunkles Grau gehüllt und jegliches Licht verschluckend über der gesamten Anlage dahin. Es regnet heftig. So sehr, dass die dicken Tropfen nach einem Aufprall auf die asphaltierte Strasse in einem feinen wässrigen Sprühnebel sogleich wieder nach oben … Mehr Weihnachtsmarkt auf der Burg Hohenzollern

Weihnachtsmarkt in Salem

Das Salemer Schloss erfüllt den gesamten Horizont. Die Fensterumrandung in knalligem Gelb zeichnet sich vage gegen die grauen Nebelfetzen in der Umgebung ab. Durchsichtigen Schlangen gleich schieben sich die filigranen Gebilde durch die Gänge zwischen den rustikalen Holzbuden. Salem am Bodensee beherbergte bis zum Anfang des 19. Jhds ein Kloster der Zisterzienser. Heute dient der … Mehr Weihnachtsmarkt in Salem