Hähnchen oder Fisch?

Verzweifelt schaut mich die junge Schaffnerin an. ‚Hähnchen oder Fisch?‘ wiederholt sie. Ich schüttele wie schon zuvor den Kopf und frage mich warum sie mir unbedingt etwas zu essen aufschwatzen will. Ich sitze auf meiner Pritsche im Nachtzug von Kiew nach Minsk. ‚Hähnchen oder Fisch?‘ die junge Ukrainerin klingt flehend. Hilflos wedelt sie mit ihren … Mehr Hähnchen oder Fisch?

Ein Gewitter in der Kneipe

Mitten im Satz breche ich ab. Irritiert und ungläubig wandert mein Blick zu den hölzernen Deckbalken der urig eingerichteten Kneipe ‚Spektakel‘ mitten in München im Stadtteil Sendling. Wirtshaus und Biergarten gibt es bereits seit 1889. Ich sitze in einer altmünchner Institution. Abrupt wird es still auf den vielen Bierbänken an den grobschlächtigen hölzernen Tischen um … Mehr Ein Gewitter in der Kneipe

Was kostet eine Frau?

Vorsichtig setze ich den vorderen Fußballen auf die hölzerne Treppe. Die morschen Stufen knarren sofort unter dem Gewicht meiner Zehen. Langsam ziehe ich den Rest des Fußes auf den splitternden Untergrund. Das ohrenbetäubende Knirschen durchzieht die Stille um mich. Tonlos und leise die Holztreppe hinabzugehen ist unmöglich. Die Holzbalken sind viel zu alt. Meine Handflächen … Mehr Was kostet eine Frau?

Gefängnis für Studenten

Klack, klack, klack. Meine Absätze tönen bei jedem Schritt gleichmässig auf dem unebenen mittelalterlichen Kopfsteinpflaster. Die Melodie verhallt mit jedem Schritt im Lärm der Touristen und Einkaufenden, der die komplette Heidelberger Altstadt erfüllt. Ich drücke mich vorbei an japanischen Besuchern, die die gesamte Umgebung lediglich durch das Projektil Ihres Fotoapparats betrachten. In gesammelten Horden schlendern … Mehr Gefängnis für Studenten

Kyrillische Buchstaben

Mehr gibt es in Chisinau nicht. Die Hauptstadt Moldawiens hat keine großen Sehenswürdigkeiten oder Shoppingadressen. Die Menschen sind arm und die Häuser, in denen die Bevölkerung lebt in schlechtem Zustand. Moldau ist eines der ärmsten Länder Europas. Die kleine Republik lebt vor allem von der Landwirtschaft sowie von der damit verbundenen Industrie, vor allem im Obst- … Mehr Kyrillische Buchstaben

Weltstadt Budapest

‚Blöder Mist.‘ Fluchend stehe ich auf Budapests Burgberg vor dem Fahrerfenster meines kleinen VW und ziehe mit beiden Händen die Scheibe hoch. Um mich rieseln leichte Schneeflocken und tanzen in der hellen Mittagssonne. Im monotonen Nachhall meiner klappernden Zähne segeln die Eiskristalle durch das geöffnete Fenster auf das Polster des Fahrersitzes. Wie ein Mosaik aus klirrender Kälte überziehen sie … Mehr Weltstadt Budapest

Ein Gott in einem Baum

Die Räder des kleinen schwarzen Autos knirschen auf dem gefrorenen Kies. Langsam tuckert mein Auto über den eisigen Abhang. Unsere Ferienwohnung liegt im Parterre eines an den Hang gebauten Bauernhofs. Direkt vor den großen Fenstern ragen die dunkelgrünen Tannen des Schwarzwalds in den azurblauen Himmel. In der Nähe plätschert ein kleiner Bach gemächlich dahin. Das … Mehr Ein Gott in einem Baum