Ein letzter Wintertag am Schluchsee

Schnee und Frost behaupten sich hartnäckig. Grauweiße Schneeberge liegen auf dem verwelkten Gras des Rasens am Schaufenster der Touristinformation. Der kleine Bahnhof vor dem beschaulichen Schluchsee im schönen Südschwarzwald liegt abgesehen von meinem Besuch völlig verlassen da. Das azurblaue Wasser des Sees spiegelt die grelle Mittagssonne. Die Winterstrahlen tanzen in sanftem weißem Licht auf den … Mehr Ein letzter Wintertag am Schluchsee

Auf der Spur der Nibelungen

Der FKK-Club von Worms in Rheinland-Pfalz grüßt mich mit seinem leuchtend grünen Feigenblattemblem. Das Logo sitzt direkt unter der Dachspitze des Gebäudes. Der Himmel darüber strahlt in wohlwollendem Blau. Der Frühling beginnt. Vögel zwitschern lautstark zwischen den Zweigen der noch laublosen Bäume. Ihre kleine Flügel schlagen hektisch vor dem wolkenlosen Horizont. Der Winter ist vorbei. … Mehr Auf der Spur der Nibelungen

Die Märchenschreiber

Man sieht, dass die Anwohner von Steinau an der Straße in Hessen mächtig stolz auf ihr märchenhaftes Erbe sind. In jeder Gartennische tummelt sich ein Zwerg oder eine andere Märchenfigur. Ein Haus ist völlig mit Märchenbildern bemalt und übersät. Die schicken Fachwerkhäuser mit den bunten Balken liegen in der völligen Ruhe dieses Samstagnachmittags. Die hölzernen, … Mehr Die Märchenschreiber

Der Impferfinder

Treppenstufe um Treppenstufe führt mich vorbei an winzigen Hauseingängen und zierlichen Portalen. Gemütliche Studentenkneipen säumen mit individuellem Ambiente die verwinkelten Fachwerkgassen mit buntem Gebälk. Fantasievolle bunte Muster schmücken die kunstvoll bemalten Häuserfronten in kreativen Verzierungen. Marburg in Hessen ist eine Stadt aus dem Märchen. Ich schlendere durch die schmalen Kopfsteinpfade den Berg hinauf, an den … Mehr Der Impferfinder

Warten auf den weltgrößten Kuckuck

163 Meter stürzen Deutschlands höchste Wasserfälle in Triberg im Schwarzwald in zierlichem Strahl zwischen den Wegen und hölzernen Brücken hinab. Schäumend und monoton rauschend springen die Wellen der Gutach über die spitzen dunklen Felsen. Die dunkelgrünen Wipfel der Tannen schwingen im leichten Sommerwind und der erfrischenden Brise die durch die tosenden Wassermassen erzeugt wird. Der … Mehr Warten auf den weltgrößten Kuckuck

Immer die Donau entlang

Seit etwa 60 Minuten dümpelt mein kleiner VW durch eine undurchdringliche graue Nebelsuppe. Mein Blick reicht keine 20 Meter weit. Angestrengt kneife ich die Augen zusammen. Langsam rollt mein zierliches Auto auf der Serpentinenstraße durch den milchiggrauen Wolkenteppich. Hin und wieder reißt die düstere Decke abrupt auf. Ich erhasche den ermüdenden Blick auf ein paar … Mehr Immer die Donau entlang

Stadtmauerrundgang in Nördlingen

Eine Joggerin rast an mir vorbei. Erschrocken ziehe ich aufgrund des plötzlichen eisigen Windhauchs den Kopf ein. Ein weißlicher Schneegraupel segelt behutsam und bedächtig auf den Weg. Der Stadtmauerrundgang in Nördlingen ist größtenteils überdacht. Auch bei starkem Schneefall bewegt man sich daher in einer geschützten Atmosphäre. Der schmale Pfad eignet sich dadurch zu einem Spaziergang … Mehr Stadtmauerrundgang in Nördlingen